F-Ray Strahler

Aus Futuramapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der von Professor Farnsworth erfundene F-Ray-Strahler im Taschenlampenformat sendet F-Strahlen aus, die den Benutzer dieses Geräts durch Dinge hindurch sehen lassen. Sogar durch bestimmte Metalle (siehe Bender) kann man damit sehen!

Einziges Manko dieser ansonsten genialen Erfindung ist, dass die vom F-Ray ausgehende Strahlung sehr gefährlich ist. Aus diesem Grund darf er nicht in falsche Hände geraten und der Professor bedient das Gerät nur in entsprechender Schutzkleidung.

Eine sehr merkwürdige Eigenschaft ist die, dass der F-Ray-Strahler Zeppeline und Luftballons zum Platzen bringen kann, wenn man seinen Strahl auf sie richtet.

Nebenwirkungen?

  • F-Strahlen sind radioaktiver Natur und können möglicherweise impotent machen (Fry?)


Vorkommen

Persönliche Werkzeuge